.

Wissen Sie noch nicht genau, ob Sie spanisch erlernen sollen oder nicht? Folgende Vorteile bietet Ihnen das Spanischstudium entweder zuhause, in der Schule oder an der Uni:

Vorteile für Geschäftsleute:

Vielleicht haben Sie beruflich mit Produkten aus Spanien oder Lateinamerika zu tun. Wenn Sie spanisch lesen, schreiben und sprechen können, finden Sie günstige Angebote möglichweise wesentlich billiger in spanischen Zeitungen oder im Internet z.B. bei spanischen oder südamerikanischen Ebay (TM/R)-Auktionen.

Mit spanischen Geschäftspartnern erlangen Sie vielleicht eher Preisnachlässe, wenn Sie auf Spanisch verhandeln können. Im übrigen sprechen nicht alle Spanier oder Latinos englisch.

Vorteile für Wissenschaftler, Ingenieure, Studenten oder Lehrer:

Wenn Sie irgendeine Sprache auf Lehramt studieren oder bereits abgeschlossen haben und eine Anstellung oder Nebenjob suchen, finden Sie mit Spanischkenntnissen überall in der Welt einen Job als Lehrer für die Sprache, die Sie an der Uni studiert haben.

Beispiel:

Sie haben Anglistik, Japanologie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Dann haben Sie eine gute Chance, in sonnigen Gebieten z.B. in Spanien, irgendwo in der Karibik, Süd- oder Mittelamerika eine Anstellung als Lektor oder Lehrer für Deutsch, Englisch und Japanisch zu finden. Das gleiche gilt für die spanisch sprachigen Teile im Süden der U.S.A. oder Puerto Rico.

Auch als Wissenschaftler oder Ingenieur finden Sie mit Spanischkenntnissen eine gut bezahlte Managerstelle bei einer deutschen Topfirma im sonnigen spanischsprachigen Ausland.

Vorteile für Sonnenanbeter, Spanien- und Lateinamerikaliebhaber:

Wenn Sie der Süden lockt, sollten Sie erst recht spanisch lernen. Das erleichtert so einiges in den unzähligen spanischsprachigen Urlaubsparadiesen in Spanien, Teneriffa, Mallorca, in der Karibik oder Südamerika. Externe Infos zum Auswandern nach Spanien und Arbeiten in Spanien.

Wenn Sie zum Beispiel spanische oder spanischsprachige exotische Frauen mögen, haben Sie bei einer Ansprache auf Spanisch schon zu 37,35 % ihr Herz erobert. Keine Südamerikanerin, keine Landesschönheit aus Santo Domingo, Kuba, Spanien etc. in Ihrer Heimatstadt z.B. in Zürich, Wien, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Frankfurt oder München erwartet von einem Gringo auf Spanisch angesprochen zu werden. Erste Techtelmechtelschritte auf Spanisch haben auch den Vorteil, dass niemand von den lästigen Zuhörern drum herum z.B. in der U-Bahn etc. versteht, was Sie gerade sagen.

Doch Vorsicht vor Wirtschaftsflüchtlingen. Besser Sie drehen den Spieß um und beschränken sich auf Latinas aus guter Familie, den Spracherwerb und eine zweite Staatsbürgerschaft für sich in Santo Domingo oder eine Green Card für sich in den U.S.A. bzw. Puerto Rico.

Wenn Sie schnell spanisch lernen möchten oder müssen, können Sie dies in 8 Wochen schaffen mit einem Spanisch-Selbstlernkurs, der in englisch unterrichtet wird. Weitere Infos erhalten Sie bei Rocket Spanish.



 
© Rainer Wiesehahn 2008 - 2010       | Pfeilsymbol| Impressum| Kontakt |English |Castellano|
Deko